U 18 Wahl in Leipzig

Die U 18- Wahl als realitätsnahes Projekt der politischen Bildung setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren (symbolisch) wählen gehen und sich damit politisch laut und sichtbar ausdrücken. Die U 18 Wahl findet in der Regel 9 Tage vor dem Termin der Bundestagswahl statt.

Die Dienststelle Kinder- und Jugendbeteiligung  und die Koordinierungsstelle "Leipzig weiter denken" der Stadt Leipzig sowie das Kinderbüro des Kinderschutzbundes Leipzig haben die Koordination der U 18 Wahl in Leipzig übernommen.

Ihr wollt U18- Wahllokal zur Bundestagswahl werden? Das geht ganz einfach.

Die Anmeldung erfolgt über:

https://www.u18.org/wahlen/bundestagswahl-2017/wahllokal/anmeldung/

Welche Aufgaben hat ein Wahllokal?

Mit der Anmeldung ist der erste Schritt getan. Alle Unterlagen, die zur Wahl benötigt werden, stellen wir bzw. die Sächsische Landjugend, als Landeskoordinierungsstelle, zur Verfügung. Das Material wird im Wahllokal veröffentlicht. Weiterhin werden eine Wahlurne und eine Wahlkabine benötigt. Das Ergebnis der ausgezählten Stimmen wird dann weitergemeldet.

In der Regel öffnet das Wahllokal am 15.9. 18 Uhr seine Pforten. Mobile Wahllokale über einen längeren Zeitraum sind ebenfalls möglich.

Weitere Informationen sind zu finden unter:

http://www.u18.org/bundeswahl-2017/ oder http://landjugend-sachsen.de/u18-projektmaterialien/

 

Und natürlich könnt ihr euch gern an uns wenden. Ansprechpartner*innen sind:

Susann Pruchnik/ Christian Gundlach

Leipziger Kinderbüro (Dt. Kinderschutzbund Leipzig e.V.)

Tel.: 0341 70 25712/ Mobil: 01577 377 29 20/ Fax 0341 70 25 729

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.leipziger-kinderbuero.de

 

Zusätzliche Informationen